Airports Tegel und Ensheim besonders unzuverlässig

Unzuverlässige Flughäfen : Airports Tegel und Ensheim besonders unzuverlässig

Der Flughafen Saarbrücken-Ensheim gehört hinter Frankfurt am Main und Schlusslicht Berlin-Tegel zu den unpünktlichsten Flughäfen in Deutschland. Das geht aus einer Analyse des Fluggast-Portals Air Help hervor, das die 13 größten deutschen Flughäfen auf ihre Zuverlässigkeit getestet und die Zahlen für Ensheim für die SZ gesondert ermittelt hat.

Demnach hoben aus Tegel 2017 im ersten Halbjahr 26,89 Prozent der mehr als 44 000 Flüge nicht nach Plan ab. In Saarbrücken waren es 319 von knapp 1500 Flügen (21,38 Prozent). Genau wie in Frankfurt am Main waren in Ensheim im besagten Zeitraum ein Fünftel aller Flüge verspätet, in Berlin startete sogar jedes vierte Flugzeug mit Verzögerung. Die Zahl der Flugausfälle hält sich insgesamt in Grenzen. Von 1492 Flügen fielen in Ensheim sieben Flüge aus. Unter den 13 untersuchten Flughäfen schnitt der Flughafen Hannover am besten ab. Hier lag die Quote unplanmäßiger Flüge lediglich bei 11,41 Prozent.

Mehr von Saarbrücker Zeitung