1. Saarland

Agostini mahnt: Entwicklung der Stadt nicht durch Sparen ersticken

Agostini mahnt: Entwicklung der Stadt nicht durch Sparen ersticken

Völklingen. Trotz Schuldenbremse sparen die Völklinger nicht an der Kommunikation. Beim Neujahrsempfang der Stadt und der Verbände gestern Abend drängten sich die Gäste im SHG-Kongresszentrum und hörten von den Rednern teils nachdenkliche, teils optimistische Worte. Oberbürgermeister Klaus Lorig nannte den Baubeginn fürs City-Center das zentrale Ereignis des Jahres

Völklingen. Trotz Schuldenbremse sparen die Völklinger nicht an der Kommunikation. Beim Neujahrsempfang der Stadt und der Verbände gestern Abend drängten sich die Gäste im SHG-Kongresszentrum und hörten von den Rednern teils nachdenkliche, teils optimistische Worte.Oberbürgermeister Klaus Lorig nannte den Baubeginn fürs City-Center das zentrale Ereignis des Jahres. Ansonsten sei er zuversichtlich, dass sich Rat und Verwaltung der Verantwortung bewusst seien, für 2012 einen Haushalt zu verabschieden, der einerseits genehmigungsfähig sei, andererseits aber Spielraum für erforderliche Investitionen und kulturelle Bedürfnisse lasse. Hans Agostini, Vorsitzender des Wirtschaftskreises, sagte mahnend: "Die Entwicklung Völklingens hat es nicht verdient, mitten im Aufschwung durch zu intensive Sparzwänge zu ersticken." Hier sei höchste Sensibilität gefragt. Walter Otto, Vorsitzender des Verkehrsvereins, wies auf die gemeinsame Kraftanstrengung für einen erneuten, schönen Rosenmontagsumzug hin. < Ausführlicher Bericht folgt. er