Studierendenzahlen: AfD wirft Regierung Untätigkeit an Uni vor

Studierendenzahlen : AfD wirft Regierung Untätigkeit an Uni vor

Die AfD-Fraktion im Landtag hat die gesunkenen Erstsemester-Zahlen an der Saar-Uni als Katastrophe bezeichnet. Sie macht eine unzureichende Grundfinanzierung und den Investitionsstau für den Rückgang verantwortlich.

„Die Attraktivität der Uni leidet dadurch. Überragende Professoren überlegen es, ins Saarland zu kommen“, teilt die Fraktion mit. Sie appellierte an die Landesregierung, jetzt zu handeln, anstatt bis 2020 weiter zu sparen, um die Schuldenbremse einhalten zu können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung