Äppelfeschd lockt auf den Gau

Äppelfeschd lockt auf den Gau

Perl. Zentnerweise Kisten mit regionalen Apfelsorten haben die Obstbauern rund um Perl von ihren Wiesen gekarrt und in ihren Holz-Steigen verkaufsbereit zurechtgelegt. Nun laden sie mit Viez, Äpfeln, einer großen Auswahl prämierter Edelbrände und anderen regionalen Spezialitäten an diesem Samstag, 8. Oktober, und Sonntag, 9. Oktober, zum 15

Perl. Zentnerweise Kisten mit regionalen Apfelsorten haben die Obstbauern rund um Perl von ihren Wiesen gekarrt und in ihren Holz-Steigen verkaufsbereit zurechtgelegt. Nun laden sie mit Viez, Äpfeln, einer großen Auswahl prämierter Edelbrände und anderen regionalen Spezialitäten an diesem Samstag, 8. Oktober, und Sonntag, 9. Oktober, zum 15. Äppelfeschd entlang der Viezstraße in den Perler Moselgaudörfer ein. Die Betriebe öffnen ab Samstag ab 14 Uhr ihre Pforten für die Besucher. Neben einer Vielzahl an Schuppen, Scheunen und Probierstuben, in denen Viez und verschiedene regionale Schnäpse gekauft und verkostet werden können, ergänzt in Butzdorf und Borg am Sonntag ab elf Uhr eine Oldtimer-Traktoren-Ausstellung das Fest.Beim Kauf der unterschiedlichen Äpfel wie Idared, Elstar und Boskop können sich die Besucher gleich Tipps zur Lagerung und eine Beratung zu den einzelnen Sorten einholen. Bei regionalen und überregionalen Wettbewerben der Landwirtschaftskammer wurden viele angebotene Edelbrände und Liköre bereits für ihre Qualität ausgezeichnet - so die beiden Schnapsbrenner Matthias Gries und Alois Becker aus Tettingen-Butzdorf. Becker erhielt vor kurzem die DLG-Münze in Gold und Silber für seine Mirabellen-Erzeugnisse, Gries für seinen Mirabellenschnaps Silber bei der rheinland-pfälzischen Prämierung.

Der offizielle Teil des Äppelfeschds findet am Sonntag, 14 Uhr, in der Festscheune Moersch in Borg, Kapellenstraße 4a, statt. Die Schirmherrin, Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich, erwartet zahlreiche gekrönte Häupter und Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Musikverein Büdingen.

Weitere Informationen gibt es bei der Dreiländereck Touristik GmbH, Poststraße 12, Merzig, Tel. (0 68 61) 8 04 40.

Auf einen Blick

Die Festroute auf der Viezstraße verläuft von Borg (mit dem Bauernmarkt) über Tettingen (mit der Äppelkeschd Gries) nach Butzdorf mit der Äppelscheier und Brennereimuseum Becker, Obstanbau Day und Obststube P. Eck. Am Abend bieten die lokalen Obstbaubetriebe vor und hinter den Scheunentoren Musik und "Schaubrennen". Sonntagmittag gibt es bekannte Spezialitäten wie "Hamm", Rindfleisch mit Remouladensoße, "Scheierspieße", Flieten, Kassler mit Sauerkraut, warme "Treipen" und "Judd mit Saubohnen". Gegen Nachmittag locken die Verkaufsstände mit Kaffee und hausgemachten Kuchen. sko

Mehr von Saarbrücker Zeitung