1. Saarland

"Änn de Bitt" startete ausgelassen

"Änn de Bitt" startete ausgelassen

Wahlen. In der närrisch geschmückten Filialnarrhalla "Palz" startet der Karnevalsverein "Änn de Bitt" am Samstag in die närrische Zeit. Bei guter Stimmung wurde das Prinzenpaar Tobias I. und Jennifer I. verabschiedet. Es hatte die Narren gut geführt. Präsident Gerdi Selzer bedankte sich für ihre Arbeit und verabschiedete sie mit dem Wahlener Lied. Nur bis 23

Wahlen. In der närrisch geschmückten Filialnarrhalla "Palz" startet der Karnevalsverein "Änn de Bitt" am Samstag in die närrische Zeit. Bei guter Stimmung wurde das Prinzenpaar Tobias I. und Jennifer I. verabschiedet. Es hatte die Narren gut geführt. Präsident Gerdi Selzer bedankte sich für ihre Arbeit und verabschiedete sie mit dem Wahlener Lied. Nur bis 23.11 Uhr war Wahlen somit ohne Prinzenpaar. Der neue Prinz ist Simon I., von Liesen zu Gindisch. Großer Applaus, Gratulation! Doch wo ist die Prinzessin? Schnell ging er auf die Suche, und nach kurzer Zeit erschien der neue Prinz mit seiner Prinzessin auf der Bühne. Christina I. von Geberthaus zu Bauer wird nun an seiner Seite das Narrenschiff lenken. Das Prinzenpaar kann auf eine lange, närrische Vergangenheit zurückschauen. Prinzessin Christina hat in der Kindergarde angefangen und war immer dabei. Die Eltern des Prinzen Simon waren vor 33 Jahren schon Prinzenpaar in Wahlen, Altprinz Günter feierte am 11.11.2011 seinen 60. Geburtstag.Wenn das kein gutes Zeichen ist. Präsident Selzer überreichte das Zepter und die Krone an das neue Paar. Mit Musik, Schunkeln und die Prinzengarde im Arm stieg die Stimmung. wkr