Große Anteilnahme im Netz Saarbrücker Zoo trauert um Schimpansen Jonny (mit Bildergalerie)

Saarbrücken · Seit 1969 war der Schimpanse ein fester Bestandteil im Zoo der Landeshauptstadt. Er wurde 60 Jahre alt. Die Anteilnahme ist groß.

Zoo Saarbrücken trauert: Schimpanse Jonny gestorben
12 Bilder

Zoo Saarbrücken trauert: Schimpanse Jonny gestorben

12 Bilder
Foto: dpa/Oliver Dietze

Der Schimpanse Jonny ist tot. Wie der Saarbrücker Zoo auf Facebook mitteilt, ist der 60-jährige Schimpanse am Wochenende gestorben. Trotz der „liebevollen Fürsorge seiner Pflegerinnen“ habe ihn in den vergangenen Monaten seine Kräfte verlassen.

Fester Bestandteil des Saarbrücker Zoos

Mit acht Jahren nahm der Saarbrücker Zoo 1969 den Schimpansen bei sich auf. Erst als Oberhaupt, später dann als diplomatischer und einfühlsamer Zweiter hinter dem Chef Jimmy etablierte sich Jonny schnell zu einem festen Teil der Saarbrücker Truppe. „Er wusste Streitereien in der Gruppe zu schlichten und pflegte mit allen Mitgliedern enge Freundschaften“, schreibt der Zoo auf Facebook. Noch im April 2021 feierten sie seinen 60. Geburtstag. Jonny war der älteste männliche Schimpanse Europas. „Wir werden ihn vermissen“, nimmt der Zoo Abschied.

Große Anteilnahme auf Facebook

Dass der Schimpanse sowohl bei Groß und Klein für seine Grimassen und Spielereien beliebt war, zeigt sich auch in den Kommentaren unter dem Abschiedsbeitrag auf Facebook. „Ich erinnere mich noch an ihn in meiner Kindheit“, schreibt dort eine Nutzerin, „ich kannte ihn gut – hab als Kind oberhalb vom Zoo gewohnt und konnte aus dem Küchenfenster das Affengehege sehen – wo es früher war – und war Dauergast da. Ruhe in Frieden Jonny“, schreibt eine andere. Eine andere Nutzerin erzählt: „Ich kannte ihn seit ich ein kleines Kind war und habe ihn geliebt. Hätte ihn so gerne noch meinem Enkel gezeigt. Jonny wird uns fehlen beim Zoobesuch.“