1. Saarland

Achteinhalb Jahre Haft für Haupttäter bei Weingut-Überfall

Achteinhalb Jahre Haft für Haupttäter bei Weingut-Überfall

Landau. Der Haupttäter eines tödlichen Überfalls auf ein südpfälzisches Weingut ist zu einer Jugendstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt worden. Das Landauer Landgericht sprach den 18-Jährigen gestern wegen Totschlags in Tateinheit mit schwerer räuberischer Erpressung mit Todesfolge schuldig. Bei dem Überfall im November 2011 war der 17-jährige Enkel der Winzer erstochen worden

Landau. Der Haupttäter eines tödlichen Überfalls auf ein südpfälzisches Weingut ist zu einer Jugendstrafe von achteinhalb Jahren verurteilt worden. Das Landauer Landgericht sprach den 18-Jährigen gestern wegen Totschlags in Tateinheit mit schwerer räuberischer Erpressung mit Todesfolge schuldig. Bei dem Überfall im November 2011 war der 17-jährige Enkel der Winzer erstochen worden. Die drei Komplizen des 18-Jährigen wurden bereits verurteilt. Die Männer hatten es auf eine größere Menge Bargeld abgesehen, die sie in dem Weingut in Ranschbach vermuteten. In dem Gebäude kam es zu einem tödlichen Gerangel mit dem Enkel. Bei der Tat war der Angeklagte noch minderjährig. dpa