Acht Räder im Schutz der Dunkelheit abmontiert

Acht Räder im Schutz der Dunkelheit abmontiert

Ein Alptraum für jeden Autofahrer: Man verlässt - wohlgelaunt oder auch nicht mit dem Zündschlüssel in der Hand - das Haus und will wie gewohnt ins Auto einsteigen.

Dudweiler. Ein Alptraum für jeden Autofahrer: Man verlässt - wohlgelaunt oder auch nicht mit dem Zündschlüssel in der Hand - das Haus und will wie gewohnt ins Auto einsteigen. Doch, oh Schreck, das ist nicht mehr möglich, denn: Sämtliche vier Räder sind verschwunden. Das Fahrzeug sitzt derweil auf Backsteinen fest.Stefan Prauss aus Dudweiler ist das passiert. Und zwar in der Nacht zum Donnerstag (31. Mai). Allerdings wurde er schon um vier Uhr in der Frühe auf den Diebstahl bisher unbekannter Täter aufmerksam gemacht. Denn, wie er gegenüber der Saarbrücker Zeitung erklärt, sei da schon die Polizei vorstellig geworden und habe ihn aus dem Schlaf geklingelt.

Die uniformierten Beamten wurden nach Angaben des Geschädigten durch einen Zeugen auf den Plan gerufen. Diesem kamen die beiden Autos von Prauss ohne Räder wohl reichlich seltsam vor. Der Pkw-Besitzer wohnt im Neuhauser Weg, eine viel befahrene Straße. Um so verwunderlicher, dass es gelingen konnte, an gleich zwei Fahrzeugen des Mannes - einem 5er BMW und einem Z4 desselben Herstellers - die Räder zu entfernen. Der freiberuflich arbeitende EDV-Berater hofft nun, dass sich vielleicht ein Mensch meldet, der verdächtige Beobachtungen gemacht hat. Der 46-Jährige meint, dass es mehrere Diebe gewesen sein müssen, weil für einen allein das Abmontieren viel zu mühselig gewesen wäre. Und außerdem hätte ein Einzeltäter sehr lange Zeit dafür gebraucht, was das Entdeckungsrisiko erheblich erhöht hätte. Zudem müsse man davon ausgehen, dass die acht entwendeten Räder mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert worden sind. Weil sie viel Platz beanspruchen. Den Schaden schätzt Stefan Prauss auf etwa 6000 Euro, weil die Reifen relativ neuwertig seien. Im Übrigen, so fügt er noch hinzu, seien einer Nachbarin vor zwei Jahren auch die Räder geklaut worden. Und niemand habe etwas gesehen oder gehört. mh

Brauchbare Hinweise erbittet die Polizei-Inspektion in Sulzbach unter Tel. (0 68 97) 933-0.