1. Saarland

Acht Personen in einem Auto - schwerer Unfall nach Wettrennen

Acht Personen in einem Auto - schwerer Unfall nach Wettrennen

Heinitz/Neunkirchen. Bei einem schweren Unfall auf der A 8 sind am Samstag gegen 19 Uhr alle Insassen eines mit acht Personen völlig überfüllten Autos leicht verletzt worden

Heinitz/Neunkirchen. Bei einem schweren Unfall auf der A 8 sind am Samstag gegen 19 Uhr alle Insassen eines mit acht Personen völlig überfüllten Autos leicht verletzt worden. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hatten sich zwei Autos in Fahrtrichtung Zweibrücken ein Wettrennen geliefert, als der Fahrer des überfüllten Autos in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Leitplanke kollidierte. Der Wagen kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde, soweit der Polizei bisher bekannt, kein weiteres Fahrzeug beschädigt. Der andere Beteiligte des Rennens, der keine Beifahrer hatte, wurde später von der Polizei ermittelt. Entgegen ersten Polizeiangaben geriet das Unfallfahrzeug nicht auf die Gegenfahrbahn, wohl aber Teile desselben wie Rad, Federbein, Teile des Kotflügels und der Stoßstange. Die A8 wurde in beiden Richtungen bis Mitternacht gesperrt. Bei den Fahrern war kein Alkohol im Spiel. Der Fahrer des Unfallautos ist 19 Jahre alt, der älteste Insasse 25 Jahre alt, drei Insassen sind Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. nof