Acht Bands rocken wie die Teufel

Acht Bands rocken wie die Teufel

Saarbrücken. Das vielleicht kleinste Zwei-Tages-Rockfestival in Deutschland geht nach dem Erfolg von 2011 nun in Runde 2. Allerdings diesmal - kalenderabhängig - mit einem Tag Unterbrechung. Am Samstag, 28., und Montag, 30

Saarbrücken. Das vielleicht kleinste Zwei-Tages-Rockfestival in Deutschland geht nach dem Erfolg von 2011 nun in Runde 2. Allerdings diesmal - kalenderabhängig - mit einem Tag Unterbrechung. Am Samstag, 28., und Montag, 30. April, werden sich im Devils Place Rockclub in Saarbrücken beim Festival "Rock the Rabbit" wieder acht Bands die Klinke in die Hand geben und mit harten Sounds den Hasen in die Hölle schicken. Der Samstag steht im Zeichen des Rock'n' Roll, mit den Lokalmatadoren von Glazed Finish, The Plot That Killed Kennedy und Bronson Norris, sowie den aus Holland anreisenden 101's, die sich in ihrer Heimat bereits einen Namen gemacht haben und nun mit ihrem schnellen Punkrock Deutschland in ihren Bann bringen wollen. Am Montag geht es dann wesentlich härter zur Sache, wenn Smaxxide und Systematic Eradication ihr Feuerwerk abbrennen und die Urgesteine des saarländischen Hardcore, Daily Riot, die Hütte rocken werden. Als Höhepunkt am Montagabend kündigt der Rockförderverein 47 Million Dollars aus Darmstadt an. redKarten für das Festival "Rock the Rabbit" gibt es nur an der Abendkasse im Devils Place Rockclub, Am Kieselhumes 1 B.

devils-place.com