A-Jugend der JFG Schaumberg-Prims verlässt Abstiegsplatz

A-Jugend der JFG Schaumberg-Prims verlässt Abstiegsplatz

Primstal. Die A-Jugend-Fußballer der JFG Schaumberg-Prims brachten vom Regionalliga-Gastspiel bei der DJK Phönix Schifferstadt einen Punkt mit nach Hause. Durch das 2:2 (0:1) vor 40 Zuschauern konnte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Alt den möglichen Abstiegsplatz zwölf in der Tabelle verlassen. Die JFG ist jetzt punktgleich mit der JFG Saarschleife Elfter

Primstal. Die A-Jugend-Fußballer der JFG Schaumberg-Prims brachten vom Regionalliga-Gastspiel bei der DJK Phönix Schifferstadt einen Punkt mit nach Hause. Durch das 2:2 (0:1) vor 40 Zuschauern konnte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Alt den möglichen Abstiegsplatz zwölf in der Tabelle verlassen.Die JFG ist jetzt punktgleich mit der JFG Saarschleife Elfter. In Schifferstadt drehten Rico Altmeyer in der 50. Minute und Lukas Pabst in der 66. Minute die 1:0-Führung der DJK durch Cedric Arnold (34. Minute) in eine 2:1-Führung für Schaumberg-Prims. Fünf Minuten vor dem Ende gelang Dominic Himmighöfer aber dann noch der 2:2-Ausgleich für die Gastgeber. An diesem Samstag erwartet die JFG um 17 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Primstal die TSG Kaiserslautern. Die Pfälzer sind Tabellen-Neunter.

Die C-Jugend der JFG Schaumberg-Prims kassierte dagegen in der Regionalliga eine Heimniederlage. Vor 50 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz in Scheuern gab es ein 0:3 (0:2) gegen die TuS Koblenz. Felix Käferbitz und Jordi Arndt trafen im ersten Durchgang für die Gäste, Christian Zech legte in der zweiten Hälfte den dritten Treffer nach. In der Tabelle bleibt die JFG nach der Niederlage gegen den Dritten auf dem vorletzten Platz. An diesem Samstag um 14.30 Uhr empfängt die Mannschaft auf dem Naturrasenplatz in Überroth den Tabellenfünften FK Pirmasens. sem