83-jährige Frau mit dreister Masche abgezockt

83-jährige Frau mit dreister Masche abgezockt

Saarbrücken. Einem dreisten Betrüger ist eine 83-jährige Frau auf den Leim gegangen. Nach Angaben der Polizei vom gestrigen Mittwoch nahm der bisher unbekannte Täter bereits am 4. Oktober zunächst telefonischen Kontakt mit der Saarbrücker Seniorin auf und erzählte, er sei Mitarbeiter der Sparkasse. Weiter erklärte er, dass irrtümlich Geld auf ihr Konto gebucht worden sei

Saarbrücken. Einem dreisten Betrüger ist eine 83-jährige Frau auf den Leim gegangen. Nach Angaben der Polizei vom gestrigen Mittwoch nahm der bisher unbekannte Täter bereits am 4. Oktober zunächst telefonischen Kontakt mit der Saarbrücker Seniorin auf und erzählte, er sei Mitarbeiter der Sparkasse. Weiter erklärte er, dass irrtümlich Geld auf ihr Konto gebucht worden sei. Später suchte der Mann sein Opfer auf und brachte es dazu, einen Scheck in Höhe von 240 Euro auszustellen. Wie die bisherigen polizeilichen Ermittlungen ergaben, trat der Täter am gleichen Tag noch auf dem Rodenhof und in Bübingen mit derselben Masche in Erscheinung. Die Polizei warnt davor, auf solche Aufforderungen einzugehen. red Zeugen oder weitere Opfer werden gebeten, sich mit dem Kriminaldienst Saarbrücken unter Telefon (0681) 9 62 26 18 in Verbindung zu setzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung