1. Saarland

80 Handwerksbetriebe kommen zum Töpfermarkt

80 Handwerksbetriebe kommen zum Töpfermarkt

Oberthal. Von einem Geheimtipp habe er sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt: der internationale Töpfermarkt in Oberthal. Diesmal veranstalten der Handwerker- und Gewerbeverein, die Gemeinde sowie der Landkreis St. Wendel gemeinsam bereits den elften Töpfermarkt am Samstag und Sonntag, 5./6. Mai. 80 Handwerksbetriebe haben im Vorfeld ihr Kommen zugesagt

Oberthal. Von einem Geheimtipp habe er sich zu einem Publikumsmagneten entwickelt: der internationale Töpfermarkt in Oberthal. Diesmal veranstalten der Handwerker- und Gewerbeverein, die Gemeinde sowie der Landkreis St. Wendel gemeinsam bereits den elften Töpfermarkt am Samstag und Sonntag, 5./6. Mai. 80 Handwerksbetriebe haben im Vorfeld ihr Kommen zugesagt.Gleichzeitig findet am Sonntag, 6. Mai, im Ortszentrum ein verkaufsoffener Sonntag der lokalen Geschäfte statt. An beiden Veranstaltungstagen, jeweils von zehn Uhr bis 18 Uhr, werden in der Dorfmitte handgearbeitete Töpferwaren angeboten. Von Vasen, Töpfen, Zierbrunnen und Gebrauchskeramik bis hin zu Kunstgegenständen reiche das Warenangebot der Meisterbetriebe. Mit den 80 Handwerksunternehmen aus Deutschland und dem benachbarten Ausland verzeichne laut Veranstalter der Töpfermarkt wiederum eine Rekordzahl an Ausstellern.

Über die Grenzen hinaus

In der Gunst der Händler wie auch der vielen Besucher hat der Oberthaler Töpfermarkt nach Angaben der Veranstalter einen hohen Stellenwert. Ein Beweis hierfür sei, dass erneut zahlreiche Aussteller aus dem so genannten Kannenbäcker-Land den Weg zum Oberthaler Töpfermarkt gewählt haben, obwohl zur gleichen Zeit in Krefeld ein großer Keramikmarkt stattfindet, welcher traditionell von Ausstellern aus eben jener Region besucht werde.

Über die beiden Veranstaltungstage finden im Infozelt der Gemeinde Töpfervorführungen statt. Die Besucher können bei dem Töpfermeister Ralf Pehl das Arbeiten mit Ton und das Fertigen von Produkten direkt mitverfolgen.

Die Kinder haben im Töpferzelt die Möglichkeit, ihre handwerklichen Fertigkeiten unter Beweis zu stellen und ihre Kunstwerke selbst vor Ort aus Ton zu fertigen. Hier erhalten die Besucher auch Informationen über den Oberthaler Rötelstein und seine vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten.

Mitglieder des Vereins für Geschichte und Heimatkunde geben Auskunft zum Thema Rötel, über die Geschichte der Gemeinde sowie Informationen zur Region St. Wendeler Land. Infos und Broschüren zum Wandern, Radwandern und zu Freizeitangeboten im Landkreis sind ebenfalls im Töpferzelt zu haben.

Seit Anfang an dabei

Der Oberthaler Töpfermarkt gehöre mit geschätzten 10 000 Besuchern zwischenzeitlich zu den Großveranstaltungen in der Region. Er habe sich im Veranstaltungskalender der Gemeinde und darüber hinaus etabliert. Eine ganze Reihe Händler ´sei schon seit dem ersten Markt 2001 jährlich vertreten. red