40 Aussteller präsentieren sich

Göttelborn. Heute um 10 Uhr eröffnen der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf, Franz Josef Juchem, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer, und Stefan Sänger, Vorsitzender des Handwerker- und Gewerbevereins Göttelborn (HGVG), die erste Göttelborner Gewerbemesse GHIA

 Nach dem farbenprächtigen Festumzug am vergangenen Wochenende gibt's nun in Göttelborn eine Gewerbeschau. Foto: Iris Maurer

Nach dem farbenprächtigen Festumzug am vergangenen Wochenende gibt's nun in Göttelborn eine Gewerbeschau. Foto: Iris Maurer

Göttelborn. Heute um 10 Uhr eröffnen der saarländische Umweltminister Stefan Mörsdorf, Franz Josef Juchem, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer, und Stefan Sänger, Vorsitzender des Handwerker- und Gewerbevereins Göttelborn (HGVG), die erste Göttelborner Gewerbemesse GHIA.

Hinter diesen vier Buchstaben stecken die Begriffe Gewerbe, Handwerk, Information und Ausstellung. Organisator ist HGVG. Die GHIA findet statt im Rahmen der 250-Jahr-Feier des Quierschieder Ortsteils Göttelborn. Das Messegelände mit großem Festzelt und einer Freifläche ist direkt neben dem Göttelborner Sportplatz auf dem Gelände der Industriekultur Saar (IKS). Mit mehr als 40 Ausstellern ist das 5000 Quadratmeter große Gelände ausgebucht.

"Es wird eine einmalige Veranstaltung. So etwas hat Göttelborn noch nicht gesehen", sagt Stefan Sänger. Auf dem Freigelände zeigen sieben Autohäuser aus der Region sieben Automarken. Zudem präsentieren dort Heizungsbauer und eine Kunstschlosserei ihre Produkte. "Wir haben einen sehr interessanten Mix an Themengebieten bei der Messe", betont Sänger. Er ist überzeugt: "Wir sprechen damit ein breites Publikum an."

Nach Angaben des HGVG-Vorsitzenden sind moderne Energiekonzepte und die Nanotechnologie die Schwerpunkte der Messe. So werden zahlreiche Aussteller in verschiedenen Bereichen das Thema Energiesparen aufgreifen. An zwei Ständen erfahren die Besucher, wie man seinen fahrbaren Untersatz auf Gasantrieb umrüsten kann. Themen rund ums Haus beschäftigen sich mit Photovoltaik-Anlagen, der Solartechnik und effizienter Regelungstechnik. Abgerundet wird das Angebot mit Ausstellern aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Kommunikationstechnik aber auch Bekleidung und Gartengeräten.

Nach einem Ausstellungsrundgang der geladenen Gäste öffnet die Messe dann gegen 14 Uhr ihre Pforten für die Besucher. Am Samstag und Sonntag ist die Messe von 9 bis 18 Uhr geöffnet. An allen Tagen gibt es ein interessantes Rahmenprogramm, wie etwa Live-Musik im GHIA-Biergarten. Heute, Freitag, ist Disco. Und am Samstag spielt die Band Kim. Zum Abschluss findet am Sonntagnachmittag die Verlosung der großen Tombola statt. Der erste Preis ist ein Quad.

Für Quierschieds Bürgermeisterin Karin Lawall ist die Messe eine tolle Ergänzung des Programms im Festjahr "250 Jahre Göttelborn". Während beim Festjahr Rückblick und Tradition im Vordergrund stünden, gewähre die Messe mit einen Blick in die Zukunft. Als Aussteller bei der GHIA ist auch die Gemeinde vertreten. "Wirtschaftsförderung ist ein wichtiger Punkt unserer Arbeit, und daher wollen wir auch zu dieser Veranstaltung einen aktiven Beitrag leisten", sagt Karin Lawall.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort