3000 Jahre altes Schwert auf Mallorca gefunden

Archäologie : 3000 Jahre altes Schwert auf Mallorca gefunden

Archäologen haben auf Mallorca ein mehr als 3000 Jahre altes Schwert aus Bronze entdeckt. Die bei Puigpunyent nordwestlich der Hauptstadt Palma entdeckte Waffe sei das erste Fundstück dieser Art, das fachgerecht datiert und eingeordnet werden kann, wie die „Mallorca-Zeitung“ berichtet.

Laut Fachleuten stammt das 96 Zentimeter lange Objekt aus der Zeit um 1200 v. Chr.. Die schmuckvolle Verzierung am Knauf des Schwerts deute darauf hin, dass es sich nicht um eine Waffe für den Einsatz im Kampf, sondern eher um ein Statussymbol gehandelt habe, erklärten die Archäologen Jaume Deya und Pablo Galera, die die Ausgrabungen am Talaiot del Serral de ses Abelles bei Puigpunyent leiten.