30 Hobbykünstler stellen ihre schönsten Werke aus

30 Hobbykünstler stellen ihre schönsten Werke aus

Friedrichsthal. Die dritte Friedrichsthaler Hobbyausstellung mit Weinmesse findet am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Oktober, im Rathaus statt. Veranstalter ist die Stadtmarketing-Arbeitsgemeinschaft. Am Samstag, um 15 Uhr öffnet die Schau ihre Pforten. 30 Hobbykünstlerinnen und -künstler stellen ihre Werke aus

Friedrichsthal. Die dritte Friedrichsthaler Hobbyausstellung mit Weinmesse findet am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Oktober, im Rathaus statt. Veranstalter ist die Stadtmarketing-Arbeitsgemeinschaft. Am Samstag, um 15 Uhr öffnet die Schau ihre Pforten. 30 Hobbykünstlerinnen und -künstler stellen ihre Werke aus. Angefangen von Keramikarbeiten über handgemachten Schmuck in verschiedenen Variationen, Malerei, Glaskunst, Holz- und Drechselarbeiten sowie selbstgemachten Teddybären ist alles vertreten, was das Künstlerherz begehrt. Die amtierende Mehringer Weinkönigin Stefanie Frick wird mit Bürgermeister Rolf Schultheis, und dem Schirmherrn, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, die Messe eröffnen.

Am Sonntag verwöhnen der Winzerbetrieb Hans Hoffranzen aus Mehring sowie der Weinhandel Mayer aus Bildstock die Besucher mit einem klassischen Sektfrühstück und kleinen Häppchen zum Wein. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag von 15 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. An beiden Tagen gibt es ein reichhaltiges Kuchenbüfett. Samstags gibt es auf dem Rathausvorplatz eine Ausstellung des Entenclubs Saar.

Am Sonntag übernimmt ab 11.30 Uhr die Service-Gesellschaft des örtlichen Seniorenheims Gevita-Residenz die gastronomische Verpflegung. Hausgemachte Hackfleischbällchen mit Rohkostsalaten, Kartoffelsuppe mit Lyoner und Flûtes, Tortellini in Kräuterrahmsauce sowie ein großer gemischter Salatteller stehen auf der Speisekarte. Jedes Gericht kostet weniger als vier Euro.

Einige Geschäfte in der Stadtmitte öffnen am Sonntag von 14 bis 18 Uhr ihre Läden. Als kulturellen Beitrag bietet die Stadtbücherei am Sonntag von 14 bis 16 Uhr eine Lesung und eine Buchvorstellung mit dem St. Ingberter Autor Günther Klahm an. Er erzählt in seinem neuen Buch "Unser Kochbuch der 60er Jahre" Geschichten über die Essgewohnheiten dieser Zeit. Reich bebildert lädt das Buch seine Leser zu einer literarischen und kulinarischen Zeitreise, die auch ein Teil unserer Kultur- und Sozialgeschichte aus jener Dekade widerspiegelt. Anschließend können Kinder in der Bücherei Lesezeichen basteln. Die Stadtbibliothek ist an beiden Messetagen geöffnet. Allerdings gibt es keine Ausleihe. Wie Annette Kuhn, die Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft mitteilt, bietet das Friedrichsthaler Rathaus ausreichende Parkmöglichkeiten sowie einen behindertengerechten Zugang zu allen Etagen. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei. ll

Mehr von Saarbrücker Zeitung