2009 erfolgreiches Jahr für Förderverein Freiwillige Feuerwehr

2009 erfolgreiches Jahr für Förderverein Freiwillige Feuerwehr

Blieskastel. In der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Blieskastel, Löschbezirk Mitte, blickte Vorsitzender Peter Laarmann auf ein erfolgreiches Jahr zurück. "Wichtigste Anschaffung war eine Rettungs-Übungspuppe zu Ausbildungszwecken", so Laarmann

Blieskastel. In der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Blieskastel, Löschbezirk Mitte, blickte Vorsitzender Peter Laarmann auf ein erfolgreiches Jahr zurück. "Wichtigste Anschaffung war eine Rettungs-Übungspuppe zu Ausbildungszwecken", so Laarmann. Auch über Bekleidung in Form von Fleece-Jacken und T-Shirts mit Logo freute sich die Mannschaft, daneben gab es Zuschüsse für Fahrten der Wehr zu den Freunden der französischen Partnerstadt Le Creusot, mit denen seit 20 Jahren eine enge Freundschaft gepflegt wird. Von einer guten Kassenlage der Wehr-Förderer berichtete Kassenwart Josef Hawener. In seinem Ausblick auf das Jahr 2010 regte Peter Laarmann eine verstärkte Mitgliederwerbung an, der Aktionstag soll neu aufgelegt werden und Unterstützung gelte vor allem der Jugendwehr, die im Sommer auf 30 Jahre Bestehen zurückblicken könne. Dies soll zusammen mit fünf Jahre Förderverein gefeiert werden. Bei den Neuwahlen unter Leitung von Jean Rastetter wurde Peter Laarmann als Vorsitzender bestätigt, Stellvertreter wurde Jürgen Trautmann, zugleich Ortsvorsteher von Blieskastel-Mitte. Weiter gehören dem Vorstand an: Jürgen Gaa (Schriftführer), Norgard Brockmann (Kassierer), Frank Roppencker (Beisitzer) sowie Steffen Rastetter und Michael Nehlig von der Feuerwehr. Kassenprüfer sind Gerhard Schuler, Thomas und Sabine Kessler sowie Josef Hawener. hh

Mehr von Saarbrücker Zeitung