1. Saarland

200 Gläubige nahmen an Sinti-Wallfahrt teil

200 Gläubige nahmen an Sinti-Wallfahrt teil

Merzig Sparkasse begrüßte elf neue Auszubildende Anfang August heißt die Sparkasse Merzig-Wadern traditionell die neuen Azubis und Praktikanten zum Beginn ihrer Ausbildung willkommen. In diesem Jahr begrüßte die Sparkasse elf neue Auszubildende und 19 Langzeit-Praktikanten, die sich an der Fachoberschule Wirtschaft für eine kaufmännische Ausrichtung entschieden haben.

>

Oberlöstern

200 Gläubige nahmen an Sinti-Wallfahrt teil

In ihre 17. Runde ging am Wochenende die Sinti-Wallfahrt in Oberlöstern. Ziel der rund 200 Gläubigen war die Mutter-Gottes-Grotte, auch um die Erstkommunion von Tchiky Hoffmann und Dumbo Kobi zu feiern, der sich zudem für seine Heilung bei der Mutter Gottes bedankte. Die Marien-Grotte wurde 1974 von Adolf Wolmeringer auf seinem Grundstück erbaut, nachdem es dort Marienerscheinungen gegeben haben soll. >

Merzig

Wer hat den schönsten Hausgarten im Kreis?

Schon im Juni sollte der Wettbewerb "Schönster Hausgarten in Merzig-Wadern" des Kreisverbandes der Obst- und Gartenbauvereine stattfinden, aber er wurde sprichwörtlich verhagelt. Reihenweise Abmeldungen waren die Folge, sodass der Juryrundgang verschoben werden musste. Neuer Termin ist nun der 22. August, Anmeldeschluss für den Wettbewerb ist eine Woche vorher. >

Weiskirchen

Pilzberatung startet am 23. August

Am Freitag, 23. August, geht die Pilzberatung im Naturpark-Infozentrum am Wildpark Weiskirchen in eine neue Runde. Bis Dienstag, 29. Oktober, findet sie jeweils montags von 10.30 bis 12.30, dienstags und freitags von 17.30 bis 19.30 Uhr statt >

Weiskirchen

Wildnis-Wochenende im Wildpark

Ein spannendes und lehrreiches Wildnis-Wochenende für Eltern und Kinder im Wild- und Wanderpark Weiskirchen bietet die Naturwacht Saarland von Samstag, 24. August, 14 Uhr, bis Sonntag, 25. August, 12 Uhr, an. >

Merzig-Wadern

Mathe-Prof Rainer Roos hat die Lösung

Heiße Sache, nicht nur der Sommer. Auch die Aufgabe, die Mathe-Prof Rainer Roos uns in seinem vorigen Rätsel stellte. Vielmehr waren es gleich mehrere Aufgaben, mit denen er unseren Hirnkasten herausforderte. Nach zwei Wochen harter Arbeit mit Taschenrechner und Zirkel erlöst uns heute der Experte mit den Antworten. >