1. Saarland

200 000 Euro Schaden nach Hustenattacke

200 000 Euro Schaden nach Hustenattacke

Heusweiler. Da blutete so manchem Freund edler Geländewagen gestern beim Vorbeifahren an der Unfallstelle das Herz: Auf der Autobahn 8 in Höhe von Heusweiler-Kutzhof, Richtung Saarlouis, war um 13.08 Uhr ein Auto-Transporter aus Essen in die Böschung gefahren und auf die Seite gekippt. Seine Fracht bestand auch acht fabrikneuen Mercedes ML der 300er-Reihe

Heusweiler. Da blutete so manchem Freund edler Geländewagen gestern beim Vorbeifahren an der Unfallstelle das Herz: Auf der Autobahn 8 in Höhe von Heusweiler-Kutzhof, Richtung Saarlouis, war um 13.08 Uhr ein Auto-Transporter aus Essen in die Böschung gefahren und auf die Seite gekippt. Seine Fracht bestand auch acht fabrikneuen Mercedes ML der 300er-Reihe. Die Wagen haben Neupreise zwischen 50 000 und 100 000 Euro. Zwei von ihnen wurden bei dem Unfall vom Transporter gerissen und erlitten beim Aufschlag auf die Fahrbahn Totalschäden, zwei weitere wurden erheblich beschädigt. Über den Zustand der restlichen Fahrzeuge konnte noch nichts gesagt werden.

Die Polizei bezifferte den Gesamtschaden, auch am Lastwagen, auf bis zu 200 000 Euro. Wie es hieß, hätten es die Autos fast bis an ihren Bestimmungsort geschafft, nämlich ins lothringische Creutzwald.

Der 63-jährige Fahrer des Lastwagens gab bei der Polizei an, wegen einer Hustenattacke einen Moment abgelenkt gewesen zu sein. Wie es hieß, sei dies der erste gravierende Unfall in seiner langen Berufslaufbahn gewesen. Der Mann blieb unverletzt, es wurde kein anderer Verkehrsteilnehmer geschädigt. Auf dem Autobahnabschnitt kam es über Stunden zu Behinderungen. wp