1. Saarland

20 neue Schülerlotsen sorgen für Sicherheit

20 neue Schülerlotsen sorgen für Sicherheit

Freisen. Theorie und Praxis mussten die neuen Schülerlotsen der Erweiterten Realschule Freisen erst lernen und in einer Prüfung ihr Können beweisen, bevor sie jetzt am Zebrastreifen Dienst tun können. Die Unterweisung hatte Lehrer Bernhard Leidinger übernommen

Freisen. Theorie und Praxis mussten die neuen Schülerlotsen der Erweiterten Realschule Freisen erst lernen und in einer Prüfung ihr Können beweisen, bevor sie jetzt am Zebrastreifen Dienst tun können. Die Unterweisung hatte Lehrer Bernhard Leidinger übernommen. Die Schüler paukten Verkehrsschilder und lernten die Entfernung und Geschwindigkeit von fahrenden Autos abzuschätzen und den Bremsweg zu berechnen. Der Lotsenausbilder der Polizei, Hubert Dzierzon, informierte die Schüler über Rechte und Pflichten eines Schülerlotsen. Im praktischen Teil der Ausbildung übte er mit den Kindern, wie man Fußgänger sicher über die Straße leitet. Alle zwanzig Freisener Schüler haben ihre Prüfung bestanden und werden in Zukunft in der Schulstraße ihren Dienst ausüben. Außer ihren neuen theoretischen und praktischen Kenntnissen haben sie aber auch gelernt, dass es notwendig ist, zuverlässig, verantwortungsbewusst und selbstständig zu arbeiten. In ihren orangefarbenen Westen sind die neuen Schülerlotsen jedoch nicht nur für die Schüler da, sondern werden bemüht sein, alle Fußgänger sicher über die Straße zu geleiten. Bisher hat es bei ihrer Tätigkeit keinen einzigen Unfall gegeben. red