1. Saarland

20 Jahre saarländische Geschichte in Bildern

20 Jahre saarländische Geschichte in Bildern

Mandelbachtal. Von Dienstag, 18. bis Freitag, 28. Oktober ist im Rathaus Mandelbachtal in Ormesheim eine einzigartige Fotoausstellung zu sehen. Sie zeigt 30 ausgewählte Fotografien aus dem Bildband "Augenblicke - Bilder aus dem Saarland 1990 - 2010"

Mandelbachtal. Von Dienstag, 18. bis Freitag, 28. Oktober ist im Rathaus Mandelbachtal in Ormesheim eine einzigartige Fotoausstellung zu sehen. Sie zeigt 30 ausgewählte Fotografien aus dem Bildband "Augenblicke - Bilder aus dem Saarland 1990 - 2010". Dieser wurde Ende vergangenen Jahres von Peter Meyer und Markus Gestier herausgegeben und enthält Bilder aus dem umfangreichen Archiv der renommierten saarländischen Fotoagentur Becker & Bredel.Das Team um Winfried Becker und den Ormesheimer Frank Bredel besteht aus Fotografen, die viele wichtige Ereignisse aus den vergangenen 20 Jahren saarländischer Geschichte in den Bereichen Politik, Kultur und Gesellschaft in journalistisch sehr präsenten Fotos festgehalten haben. Die Ausstellung zum Bildband, welche auf den 30 beeindruckendsten und packendsten Fotos basiert, wurde im Laufe des Jahres landesweit schon in verschiedenen Geschäftsstellen der Bank 1 Saar präsentiert und von bislang 20 000 Saarländern gesehen. Nun ist sie auf Initiative des Vorsitzenden des Verkehrsvereins Manfred Pfeiffer erstmals auch in der Heimatgemeinde des Fotografen Frank Bredel zu sehen.

Die Fotoausstellung wird am Montag, 17. Oktober, um 17.30 von Bürgermeister Herbert Keßler und dem Vorsitzenden des Verkehrsvereins, Manfred Pfeiffer, während einer Vernissage eröffnet. Als Laudatorin der Ausstellung konnte die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer gewonnen werden. Nach der Laudatio laden die Initiatoren zu einem Imbiss ein. red

Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei. Sie kann während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses Mandelbachtal (Montag bis Freitag von 8.30 bis zwölf Uhr, Montag und Donnerstag 13 bis 15.30 Uhr und Mittwochs von 13 bis 17.30 Uhr) besucht werden. Weitere Infos gibt's beim Verkehrsverein Mandelbachtal, Tel. (0 68 93) 80 91 26 oder -3 83, E-Mail verkehrsverein@mandelbachtal.de.