1. Saarland

20 Jahre Pfadfinder in Dudweiler

20 Jahre Pfadfinder in Dudweiler

Dudweiler. Die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Stamm Dudweiler St. Bonifatius laden fürs kommende Wochenende, 7. bis 9. Mai, auf das Gelände der St. Bonifatius-Kirche zum Pfadfinderfest ein. Die Feier steht ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens. Am 1. Februar 1990 erreichte die Pfadfinderbewegung den Stadtbezirk Dudweiler

Dudweiler. Die Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG) Stamm Dudweiler St. Bonifatius laden fürs kommende Wochenende, 7. bis 9. Mai, auf das Gelände der St. Bonifatius-Kirche zum Pfadfinderfest ein. Die Feier steht ganz im Zeichen des 20-jährigen Bestehens. Am 1. Februar 1990 erreichte die Pfadfinderbewegung den Stadtbezirk Dudweiler. Marlene Luckenbill, Schirmherrin des Jubiläumsfestes und bis heute noch eng verbunden mit dem Stamm St. Bonifatius, hatte damals die Idee, Kindern und Jugendlichen das Pfadfindertum auch in Dudweiler näher zu bringen. Lernen und Spielen in Gruppen, Erproben der eigenen Fähigkeiten, Umgang mit der Natur oder auch Erfahren von Glauben und Kirche: Dies sind nur einige wenige Punkte, die hinter den Ideen Baden Powells, dem Gründer der Pfadfinderbewegung, stehen. Alle Altersstufen besetztSchnell machten sich die Georgspfadfinder einen Namen. Innerhalb kürzester Zeit erreichte die Pfadfindersiedlung den Status eines Pfadfinderstammes, was bedeutete, dass sämtliche Altersstufen besetzt waren. Zwei Jahrzehnte und jede Menge Aktionen später existieren die Dudweiler Pfadfinder noch immer. Gar nicht so selbstverständlich, da viele andere Stämme nicht so gut über die Runden kamen und schließen mussten. Einige der Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv und lenken die Geschicke des Stammes meist in Leitungs- und Vorstandspositionen. Die Dudweiler Pfadfinder sind stolz, so lange durchgehalten zu haben. Trotz eines Mitgliederrückgangs im Laufe der Jahre zählt der Stamm momentan rund 50 Mitglieder ab sechs Jahren und ist somit einer der größten Stämme im Bezirk Saarbrücken.Samstag ist KindertagAm Freitagabend, 7. Mai, wird die inzwischen auch weit über die Dudweiler Grenzen hinaus bekannte Coverband "Shat Hippens" den Startschuss geben und dem Publikum mit ihren stimmungsgewaltigen Songs kräftig einheizen. Der Samstag wird ganz in Kinderhand sein. Ein buntes und abwechslungsreiches Programm sorgt für jede Menge Spaß und gute Laune. Zur Kaffeezeit um zirka 16 Uhr wird die offizielle Eröffnung des Pfadfinderfestes durch die Schirmherrin und den Stam-mesvorstand stattfinden.Nach einem Frühschoppen und dem Besuch des Gottesdienstes in St. Bonifatius warten am Sonntag die schmackhaften "Gefillde mit Specksooß unn Sauerkraut" auf die hungrigen Gäste. Daneben wird das leibliche Wohl auch in Form von kühlen Getränken, leckerem Gegrillten und selbstgebackenem Kuchen nicht zu kurz kommen.Waschechte Pfadfinderzelte, die schon so manches Zeltlager und die eine oder andere Wetterkapriole überstanden haben, sorgen genauso für pfadfinderische Unterhaltung wie die Lagerfeuer, die an den Festabenden entzündet werden.Die Festbesucher werden darüber hinaus auch die Möglichkeit haben, das Pfadfinderleben näher kennen zu lernen und mit den Mitgliedern des Stammes Dudweiler ins Gespräch zu kommen. Dabei werden ganz bestimmt auch viele Anekdoten aus 20 Jahren DPSG in Dud-weiler zu hören sein.