1. Saarland

2. Bundesliga Dreiband: BC St. Wendel verspielt eine 4:0-Führung

2. Bundesliga Dreiband: BC St. Wendel verspielt eine 4:0-Führung

St. Wendel. Am sechsten Spieltag der 2. Bundesliga Dreiband erreichte der Billard-Club (BC) St. Wendel am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen seinen Tabellennachbarn BSC Merzenich ein 4:4. St. Wendels Ersatzmann Werner Herges siegte gegen Thomas Coenen mit 35:27. Dieter Kiefer hatte beim 40:32 ebenfalls keine Probleme in seiner Partie gegen Merzenichs Carl Laschet

St. Wendel. Am sechsten Spieltag der 2. Bundesliga Dreiband erreichte der Billard-Club (BC) St. Wendel am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen seinen Tabellennachbarn BSC Merzenich ein 4:4. St. Wendels Ersatzmann Werner Herges siegte gegen Thomas Coenen mit 35:27. Dieter Kiefer hatte beim 40:32 ebenfalls keine Probleme in seiner Partie gegen Merzenichs Carl Laschet. Die 4:0-Führung ließ die Gastgeber aus St. Wendel auf einen Sieg hoffen, aber Stefan Hirt hatte dann beim 22:40 gegen einen überragend aufspielenden Michael Königs keine Chance. Und auch St. Wendels Jüngster hatte wenig Glück. In einer packenden Schlussphase verlor der für seinen Lehrmeister Jérôme Barbeillon aufgebotene 22-jährige Eric Tromas aus Versailles unglücklich mit 38:40 gegen Jörg Undorf.

BC ist Tabellendritter

Der Billard-Club St. Wendel behauptet mit 6:4 Punkten den dritten Tabellenplatz. Der BSC Merzenich ist punktgleich Tabellenfünfter. Spitzenreiter ist der BC Ravensburg mit 10:0 Zählern.

Am kommenden Wochenende ist spielfrei. Nächste Woche steht für die Saarländer dann ein Doppelspieltag an. Am 24. November muss St. Wendel beim Tabellenvorletzten BC Frankfurt-Nied antreten und am 25. November beim Tabellensiebten vom BC Frankfurt. red

bc-w.de