2,36 Millionen Euro für Kindertageseinrichtung

2,36 Millionen Euro für Kindertageseinrichtung

Saarbrücken. Eine Kindertageseinrichtung für insgesamt rund 2,36 Millionen Euro will Saarbrücken im Stadtteil Jägersfreude bauen lassen. Saarbrücken selbst wird dabei rund 809 450 Euro Steuergeld ausgeben. Hilfe - also weiteres Steuergeld - kommt von der Bundesrepublik Deutschland, vom Saarland und vom Regionalverband

Saarbrücken. Eine Kindertageseinrichtung für insgesamt rund 2,36 Millionen Euro will Saarbrücken im Stadtteil Jägersfreude bauen lassen. Saarbrücken selbst wird dabei rund 809 450 Euro Steuergeld ausgeben. Hilfe - also weiteres Steuergeld - kommt von der Bundesrepublik Deutschland, vom Saarland und vom Regionalverband. Das Saarland wird rund 694 500 Euro, der Regionalverband 644 550 Euro und der Bund 207 500 Euro beisteuern. 2013 soll die neue Kindertageseinrichtung bezugsfertig sein und 20 Krippenplätze für Kleinkinder sowie 77 Plätze für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren bieten. Den Zuwendungsbescheid über die Summe vom Land überreichte Bildungsstaatssekretär Stephan Körner gestern an Kulturdezernent Erik Schrader. Das gab die Stadt-Pressestelle bekannt. red