17 Schüler schaffen ein Einser-Abi am Saarpfalz-Gymnasium

17 Schüler schaffen ein Einser-Abi am Saarpfalz-Gymnasium

Kleiner Nachklapp zu unserer Berichterstattung über die Abiturfeier am Homburger Saarpfalz-Gymnasium von gestern. Insgesamt 17 von 67 Abiturientinnen und Abiturienten haben in ihrem Abschlusszeugnis eine Eins vor dem Komma erreicht.

Als jahrgangsbester Abiturient mit der Note 1,0 wurde Maximilian Stief aus Bexbach mit dem Scheffelpreis für die beste Leistung in Deutsch, mit dem Buchpreis der Deutschen Mathematiker-Vereinigung für die beste Leistung in Mathematik sowie dem Coubertin-Preis für ausgezeichnete Leistung im Sport ausgezeichnet.

Den Preis der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität des Saarlandes sowie den Buchpreis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft für die jahrgangsbesten Ergebnisse in Mathematik und Physik gingen an Kevin Bieringer (Bexbach), der mit der Note 1,1 abschloss. Mit 1,2 haben Leyla Mohammad und Monika Becker ihr Abitur bestanden. Pauline Hallmann (1,3) wurde mit dem Apollinaire-Preis für das beste Ergebnis in Französisch geehrt, sie erhielt den Sonderpreis für herausragendes Engagement im Schulleben. Jeweils eine 1,4 können Julia Richter, Philipp Neuschwander und Sonja Schneider vorweisen. Philipp Neuschwander wurde mit dem Preis der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät der Universität des Saarlandes für das jahrgangsbeste Ergebnis in Informatik geehrt.

Sonja Schneider erhielt den Buchpreis der Gesellschaft Deutscher Chemiker für ausgezeichnete Leistungen in Chemie. Eine besondere Erwähnung fand die erst 15-jährige Annabelle Krick, die die jüngste Abiturientin ist, die jemals am Saarpfalz-Gymnasium die Reifeprüfung abgelegt hat.

Mehr von Saarbrücker Zeitung