1. Saarland

153 Wehrleute waren im Einsatz

153 Wehrleute waren im Einsatz

Die große Jahreshauptübung ist für eine Feuerwehr immer die Gelegenheit, sich der Bevölkerung zu präsentieren. Die Heusweiler Wehr zeigte ihr Können mit THW und DRK diesmal im Ortsteil Hirtel.

Die Feuerwehr Heusweiler trat am Samstag zur Jahreshauptübung in Hirtel an. Mit insgesamt fünf verschiedenen Übungsabschnitten konnten 153 Mitglieder der Feuerwehr, 21 Rettungskräfte des Technischen Hilfswerkes und 21 Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes ihr Können unter Beweis stellen. "Wir haben verschiedene Szenarien dargestellt wie beispielsweise einen Scheunenbrand, einen Verkehrsunfall und einen Gefahrengutunfall", erklärt Dirk Ziegler, stellvertretender Wehrführer der Feuerwehr Heusweiler. Insgesamt mussten sieben Menschen, die teilweise eingeklemmt, verletzt oder eingeschlossen sind, gerettet werden . "Diese Übung ist die einzige Möglichkeit für die Feuerwehr, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wir haben uns bewusst für den Ortsteil Hirtel entschieden, da der Löschbezirk Hirtel demnächst 100-jähriges Bestehen feiert", so Ziegler. Die Übung dauerte rund 50 Minuten und endete mit einer Übungsbesprechung in der Großwaldhalle in Eiweiler. Die Feuerwehr der Gemeinde Heusweiler besteht aus elf Löschbezirken und zählt 309 Mitglieder in der aktiven Wehr, 31 in der Jugendwehr und 86 in der Altersabteilung. Die Rettungskräfte sind auf 39,9 Quadratkilometer Gemeindegebiet fürs Retten, Löschen, Bergen und Schützen zuständig.