Polizei: 15 Fälle von Enkeltrick-Betrug

Polizei : 15 Fälle von Enkeltrick-Betrug

Zurzeit kommt es im Saarland vermehrt zu Betrugsversuchen mit der Enkeltrick-Masche, meldet die Polizei. Dabei rufen die Betrüger zumeist bei älteren Personen an und geben sich als Enkel aus, um Geld zu ergaunern. Innerhalb von 24 Stunden haben die Beamten im Regionalverband Saarbrücken, dem Saarpfalz-Kreis sowie in Neunkirchen 15 solcher Anrufe registriert. In 14 dieser Fälle blieb es bei einem Betrugsversuch. In einem Fall wurde eine 83-jährige Saarbrückerin Opfer eines Betrügers. Er hatte vorgegeben, Geld zur Begleichung von Notarkosten zu benötigen, und so mehrere tausend Euro erbeutet. Die Beamten empfehlen, bei einem solchen Anruf keine persönlichen Details preiszugeben. Man solle niemals Geld an Unbekannte Übergeben und den Notruf 110 wählen, wenn ein Anruf verdächtig wirkt.

Mögliche weitere Opfer werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung