14-Jähriger bringt Luftdruck-Pistole mit in die Schule

14-Jähriger bringt Luftdruck-Pistole mit in die Schule

. Beamte der Polizeiinspektion Illingen haben am Donnerstag in der Gemeinschaftsschule im Merchweiler Ortsteil Wemmetsweiler eine Kohlendioxid-Luftdruck-Pistole (Kaliber 4,5 Millimeter) beschlagnahmt.

Diese waffenscheinpflichtige Pistole hatte ein 14 Jahre alter Schüler mit zum Unterricht gebracht. Dies fiel Lehrern auf, die die Waffe sicherstellten. Der Schulleiter alarmierte umgehend die Polizei.

Erwerb und Besitz solcher Waffen sind grundsätzlich erst ab 18 Jahren erlaubt. Die Beamten erstatten gegen den gerade strafmündigen Jugendlichen eine Strafanzeige und informierten dessen Eltern. Am Rande war zu erfahren, dass der heute 14-Jährige bereits vor Monaten eine Waffe in der Schule dabei hatte, die ebenfalls einbehalten wurde.

Nach Polizeiangaben ergaben intensive Ermittlungen zum Motiv des Schülers, die Luftdruck-Pistole mit in den Unterricht zu bringen und auch zur Herkunft der Waffe, "eindeutig, dass keine Gefährdungslage gegeben war". Das Ermittlungsverfahren wird vom Kriminaldienst Neunkirchen bearbeitet. Die Polizei informierte auch das zuständige Jugendamt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung