1. Saarland

14. Heimatkalender in Bliesmengen-Bolchen erschienen

14. Heimatkalender in Bliesmengen-Bolchen erschienen

Bliesmengen-Bolchen. Unter dem Titel "Bliesmengen-Bolchen 2010 - 30 Jahre danach - Die Geschichte unseres Dorfes" hat der der Verein für Dorfgeschichte seinen 14. Heimatkalender vorgestellt. Jedes Jahr werden zwischen 200 und 250 Kalender vom Heckendalheimer Verlag Faber gedruckt. Somit konnten im Laufe der Jahre fast 3000 Kalender verkauft werden

Bliesmengen-Bolchen. Unter dem Titel "Bliesmengen-Bolchen 2010 - 30 Jahre danach - Die Geschichte unseres Dorfes" hat der der Verein für Dorfgeschichte seinen 14. Heimatkalender vorgestellt. Jedes Jahr werden zwischen 200 und 250 Kalender vom Heckendalheimer Verlag Faber gedruckt. Somit konnten im Laufe der Jahre fast 3000 Kalender verkauft werden. Seit 1997 findet der Kalender in ununterbrochener Folge interessierte Käufer. Einblick ins DorfgeschehenWeniger das Kalendarium als vielmehr die abgedruckten Fotos und Berichte erlauben einen Einblick in das Dorfgeschehen des Bliestaldörfchens Bliesmengen-Bolchen. Unter dem Thema "30 Jahre danach - Die Geschichte unseres Dorfes" enthält der Kalender Fotos vom Festumzug im Jahre 1980. Damals wurde in Bliesmengen-Bolchen das 800-jährige Bestehen des Ortes gefeiert. Die Bilder zeigen die geschichtliche Entwicklung des Dorfes von den Kelten, Römern, dem Ortsgründer Mago, dem Ritter von Mengen über die bayerischen Landesherren bis zur Gründung der Großgemeinde Mandelbachtal. Historische Ereignisse wie die Geschichte des Eremits vom Brudermannsfeld, die Regentschaft der Gräfin Elisabeth von der Leyen, die Zerstörung Gräfinthals durch den Herzog von Guise, den Bauernkrieg oder die Saarabstimmung im Jahr 1935 waren ebenfalls Bestandteil des Festumzuges und finden nun Erwähnung im Kalender. Die Idee zum diesjährigen Thema kam von Walter Linz der den Kalender größtenteils alleine zusammengestellt hat. redDer Kalender ist zum Preis von neun Euro an folgenden Stellen erhältlich: Haus der Dorfgeschichte, Restaurant Birkenhof, Bäckerei Ackermann, VR Bank Bliesmengen, Kreissparkasse Bliesmengen sowie im Lebensmittelgeschäft Else Woog.