130 Teams bei Saarländischen Oldtimer-Tagen am Start

130 Teams bei Saarländischen Oldtimer-Tagen am Start

Saarlouis. Oldtimer haben am Wochenende das Geschehen auf und rund um den Linslerhof bestimmt. Zum zweiten Mal fanden hier nach dem Erfolg im Vorjahr die Saarländischen Oldtimer-Tage statt. Eingebunden in die Veranstaltung war der ADAC-Saarland-Classic Cup, der gleichzeitig die Abschlussveranstaltung zum bundesweit stattfindenden ADAC Classic Revival-Pokal für Automobile galt

Saarlouis. Oldtimer haben am Wochenende das Geschehen auf und rund um den Linslerhof bestimmt. Zum zweiten Mal fanden hier nach dem Erfolg im Vorjahr die Saarländischen Oldtimer-Tage statt. Eingebunden in die Veranstaltung war der ADAC-Saarland-Classic Cup, der gleichzeitig die Abschlussveranstaltung zum bundesweit stattfindenden ADAC Classic Revival-Pokal für Automobile galt.Für die über 130 Oldtimer-Teams mit ihren historischen Fahrzeugen standen an den beiden Veranstaltungstagen vor allem die elf Wertungsprüfungen am Linslerhof, an der römischen Villa Borg, in der Mettlacher Fußgängerzone und im Abtei-Park, am Schloss Dagstuhl, bei der Firma Bastuck in Lebach sowie in Hülzweiler, Wallerfangen und Nalbach im Vordergrund. Für die zahlreichen Zuschauer standen dagegen vor allem der Circuit Wendelin von Boch sowie der Concours d'Elegance im Mittelpunkt des Interesses - für den die neue Sportministerin Monika Bachmann (CDU) die Schirmherrschaft übernommen hatte. Mit von der Partie waren auch die Akteure des British Roadster Clubs im Saarland. rup