13-Jähriger alarmiert die Feuerwehr

13-Jähriger alarmiert die Feuerwehr

Uchtelfangen. Großeinsatz für die Feuerwehr am Samstagnachmittag: Gegen 13.55 Uhr rückten sieben Fahrzeuge und 40 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Uchtelfangen und Illingen zu einem Garagenbrand in der Göttelbornerstraße in Uchtelfangen aus. Wie der Illinger Wehrführer Markus Volz mitteilte, stand eine Doppelgarage bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits komplett in Flammen

Uchtelfangen. Großeinsatz für die Feuerwehr am Samstagnachmittag: Gegen 13.55 Uhr rückten sieben Fahrzeuge und 40 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Uchtelfangen und Illingen zu einem Garagenbrand in der Göttelbornerstraße in Uchtelfangen aus. Wie der Illinger Wehrführer Markus Volz mitteilte, stand eine Doppelgarage bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits komplett in Flammen.Um kurz vor 14 Uhr bemerkte der 13-jährige Sohn der Hausbesitzer den Brand in einer an das Einfamilienhaus angebauten Doppelgarage. Sofort alarmierte er die Feuerwehr und seine Eltern, die nicht zu Hause waren. Zu diesem Zeitpunkt standen die Garage und ein darin abgestellter Pkw bereits in hellen Flammen. Dichte Rauchschwaden zeigten den Einsatzkräften den Weg zur Unglücksstelle.

Nur durch einen massiven Löscheinsatz konnten die Wehrleute ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Die genaue Ursache wird noch durch die Brandermittler der Polizei untersucht.

Nach ersten Schätzungen liegt der Brandschaden im fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde nach Angaben der Einsatzkräfte niemand. ard

Mehr von Saarbrücker Zeitung