11 272 Bürger sind wahlberechtigt

11 272 Bürger sind wahlberechtigt

Quierschied. Die Gemeinde Quierschied hat ganz aktuell 13 539 Einwohner, davon wahlberechtigt sind 11 272 Männer und Frauen. Wahlbezirke zur Landtagswahl am 25. März gibt es insgesamt 14, hinzu kommen drei Briefwahlbezirke. Sie sind im Feuerwehrgerätehaus eingerichtet

Quierschied. Die Gemeinde Quierschied hat ganz aktuell 13 539 Einwohner, davon wahlberechtigt sind 11 272 Männer und Frauen. Wahlbezirke zur Landtagswahl am 25. März gibt es insgesamt 14, hinzu kommen drei Briefwahlbezirke. Sie sind im Feuerwehrgerätehaus eingerichtet. Auf zirka 160 Helfer kann die Gemeinde zählen, wie Hauptamtsleiter Axel Matheis des Weiteren auf SZ-Anfrage mitteilt. Überdies weiß er, dass die Wahlbenachrichtigungskarten bis Samstag, 3. März, zugestellt werden. Die Briefwahl-Beantragung ist auch per E-Mail möglich, und zwar über die Internetseite der Gemeinde Quierschied.

Hohe Wahlbeteiligung 2009

Die Unterlagen können allerdings erst ab Erhalt derselben durch die Landeswahlleitung versandt werden. Die Landeswahlleitung will ab 7. März (Mittwoch) die Stimmzettel zur Verfügung stellen. Das Aufsuchen des Briefwahllokals vor Ort ist daher frühestens ab Donnerstag, 8. März (Rathaus, 1. Etage, Wahlamt) möglich.

An der Landtagswahl 2009 beteiligten sich nach Angaben der Gemeinde insgesamt 8295 Wähler. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von rund 72,5 Prozent. Hiervon entschieden sich 1531 Wähler für die Briefwahl (Anteil 18,45 Prozent der Wähler).

Alle Wahllokale in der Gemeinde Quierschied sind barrierefrei eingerichtet, sagt Axel Matheis. Folgende Wahllokale sind in Quierschied eingerichtet:

11272 Wahlberechtigte

Wahlbezirk 101, 102, 103: Grundschule Lasbach (Lasbachstraße 21); Wahlbezirk 104: KiTa "Villa Regenbogen" (Im Eisengraben 26); Wahlbezirk 105: Gemeindebücherei (Marienstraße); Wahlbezirk 106, 107, 108: Erweiterte Realschule Taubenfeld (Im Eisengraben 25); Wahlbezirke 211, 212, 213, 214: Fischbachhalle (Quierschieder Straße); Wahlbezirke 311, 321: Mehrzweckhalle Grundschule Göttelborn (Hauptstraße).

Das Wahlamt im Rathaus ist ab Donnerstag, 8. März, zu folgenden Zeiten geöffnet: Montag bis Mittwoch von 8.15 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr; Donnerstag von 8.15 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 18 Uhr; Freitag von 8.15 bis 12.30 Uhr.

Am Freitag, 23. März, hat das Wahlamt bis 18 Uhr geöffnet. Die Ergebnis-Präsentation erfolgt am Wahltag im Sitzungszimmer des Rathauses. red/mh

www.quierschied.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung