1. Saarland

105 Spender zählt das Rote Kreuz in Namborn

105 Spender zählt das Rote Kreuz in Namborn

Namborn. 105 Spendewillige folgten der Einladung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Namborn zum dritten Blutspendetermin in diesem Jahr. In die Erweiterte Realschule kamen Frauen und Männer aus fast allen Namborner Ortsteilen und darüber hinaus

Namborn. 105 Spendewillige folgten der Einladung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Namborn zum dritten Blutspendetermin in diesem Jahr. In die Erweiterte Realschule kamen Frauen und Männer aus fast allen Namborner Ortsteilen und darüber hinaus. "Für uns ist das, auch im Hinblick auf die Ferien, eines der besten Ergebnisse seit Beginn der Blutspende 1972", bilanzierte ein rundum zufriedener Armin Werle. Besonders freute sich der DRK-Ortsvereinsvorsitzende über acht Erstspender - "so viele wie schon lange nicht mehr."Unter ihnen war Anna-Lena Schwan. Die 18-Jährige aus Namborn erzählt: "Mein Vater Frank, meine Großeltern Raimund und Marlene Schwan und mein Onkel Achim Schwan sind eifrige Blutspender, ich will nun diesen Kreis ergänzen".

Das will auch Silke Lukas aus Hirstein, die von ihrer Tochter Lena, wie sie sagte, zum Blutspenden animiert wurde. Weiter mit dabei an diesem Abend Silkes Vater, Horst Gerhard, ihre Schwester Susanne, deren Lebensgefährte Herwig Seibert und Tochter Lisa Schlifski. Laura Lutz, 19, sagte: "Meine Eltern Ruth und Dieter Lutz haben zusammen bereits 140 Mal Blut gespendet". "Blut spenden rettet Leben, und es könnte ja sein, dass wir selber mal Blut brauchen, und dann sind wir auch sehr froh, wenn welches vorhanden ist", sagen beispielsweise auch die Erstspender Alexander Schröck aus Furschweiler und Matthias Schneiders aus Gehweiler.

Auch auf Stammspender kann sich das Namborner Rote Kreuz verlassen. So war es beispielsweise für Paul Wagner die 114., für Egon Jentes die 110., für Gerold Hoffmann die 88. und für Werner Persch die 73. Blutspende. Auf 25 Blutspenden brachte es Christoph Jung aus Namborn, Florian Frei, Thorsten Kreis, beide aus Namborn, und Susanne Gerhart aus Hirstein wurden jeweils für zehn Blutspenden geehrt. Bisher haben in Namborn 11 581 Personen 5840 Liter Blut gespendet. Nächste Gelegenheit zur Blutspende ist am 18. September. se