1. Saarland

100 Mal Blut gespendet

100 Mal Blut gespendet

Wadgassen. Karl-Heinz Müller aus Friedrichweiler wurde während der jüngsten Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes Wadgassen in besonderer Weise geehrt. Genau 100 Mal hat er nun Blut gespendet. Der ehemalige Technische Angestellte bei Saarstahl erinnert sich noch an seine erste Blutspende, 1965 bei der Bundeswehr in Koblenz

Wadgassen. Karl-Heinz Müller aus Friedrichweiler wurde während der jüngsten Blutspendeaktion des Deutschen Roten Kreuzes Wadgassen in besonderer Weise geehrt. Genau 100 Mal hat er nun Blut gespendet. Der ehemalige Technische Angestellte bei Saarstahl erinnert sich noch an seine erste Blutspende, 1965 bei der Bundeswehr in Koblenz. Seitdem ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, sich an dieser sozialen Aktion zu beteiligen. Zum einen fühle er sich persönlich sehr wohl bei der Blutspende. Zum anderen sei es sicher eine beruhigende Tatsache, in regelmäßigen Abständen unter ärztlicher Aufsicht zu stehen. Und dass man mit der Spende auch Gutes für den Mitmenschen tue, sei sicher ein ganz wesentlicher Aspekt, setzt der 70-Jährige dazu.Es standen noch weitere Ehrungen standen an: Kurt Ludwig Hofmeister (Schaffhausen) für 75 Spenden, Anja Nicolay, Axel Reinemer (beide Hostenbach) und Hildegard Simon (Werbeln) für 60 Spenden, Arnold Heinz und Bernd Skala (beide Hostenbach) für 25 Spenden, Hermann Holzer, Mirjam Theresia Kuhn, Gabriele Tabellion (alle Hostenbach) sowie Gisela Rhoden und Anna Rita Schöpp (beide Wadgassen) für zehn Spenden. hpf