1. Saarland

100 000 Kubikmeter Erde aus Baugrube der Zentraleinheit geholt

100 000 Kubikmeter Erde aus Baugrube der Zentraleinheit geholt

Der Ferienpark am Bostalsee ist eine der größten touristischen Investitionen im Saarland. 130 Millionen Euro sind für den Bau geplant. Im Juli 2013 soll der Park eröffnen. Die SZ begleitet dieses Mammut-Projekt mit einem Baustellen-Tagebuch. Einmal in der Woche gibt es neueste Informationen über die Arbeiten am See.

Nohfelden. Noch ist oberirdisch von der großen Zentraleinheit des Ferienparkes am Bostalsee nichts zu sehen. Die Arbeiten konzentrieren sich in mehreren Metern Tiefe in der Baugrube, wo in den vergangenen Tagen Stahlkörbe geflochten und Fundamente gegossen wurden. Die Zentraleinheit entsteht direkt gegenüber dem Strandbad Gonnesweiler. Auf einer Fläche von 14 000 Quadratmetern werden ein Spaßbad gebaut, Sportanlagen, Geschäfte und Restaurants, das Herzstück des Center-Parcs. Bauherr ist die Strukturholding Saar (SHS) GmbH. Center-Parcs mietet den Gebäudekomplex langfristig an. Die Zentraleinheit wird übrigens offen für alle sein, nicht nur für die Gäste des Parkes. Im Oktober haben die Arbeiten für die Zentraleinheit begonnen. 100 000 Kubikmeter Erde wurden in weniger als zehn Wochen abtransportiert, um die Baugrube zu schaffen. Wobei zwei Großbagger, die jeweils 55 Tonnen schwer waren, insgesamt rund 11 000 Lkw beladen haben. Anschließend schrägten die Experten die Grubenwände ab und verlegten ein Entwässerungssystem auf einer Fläche von zwei Fußballfeldern. Zudem musste eine Stützwand errichtet werden, bevor mit der Fundamentierung begonnen wurde. vf