1. Saarland

1:3-Niederlage und Rote Karte für den FC Riegelsberg

1:3-Niederlage und Rote Karte für den FC Riegelsberg

Riegelsberg. "Blöd verloren." So charakterisierte Franco Gagliardi, der Trainer des Fußball-Saarlandligisten FC Riegelsberg, die 1:3-Niederlage beim FV Lebach. Riegelsberg machte in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, vergab aber beste Chancen. Ganz anders Lebach, das mit seiner ersten Möglichkeit das 1:0 durch Markus Müller erzielte

Riegelsberg. "Blöd verloren." So charakterisierte Franco Gagliardi, der Trainer des Fußball-Saarlandligisten FC Riegelsberg, die 1:3-Niederlage beim FV Lebach. Riegelsberg machte in der ersten Halbzeit ein gutes Spiel, vergab aber beste Chancen. Ganz anders Lebach, das mit seiner ersten Möglichkeit das 1:0 durch Markus Müller erzielte. "Im Fußball zählen nur die Tore, und die machen wir nicht", sagte Gagliardi.Unmittelbar nach der Pause leitete ein dicker Klops von Torwart Dominik Bohlmann die Niederlage ein. Bei einer Flanke von Christian Mehle rief Bohlmann "Leo", kam aber nicht an den Ball, so dass Mirko Frischmann zum 2:0 einköpfen konnte. Zwar gelang Riegelsberg durch Kai Reinhardt das 1:2, doch mit 3:1 machte Frischmann den Sack zu. Negativer Höhepunkt aus Riegelsberger Sicht war die Rote Karte gegen Nico Hoffmann (84. Minute). dg