Saarland: 6600 neue Jobs im vergangenen Jahr

Saarbrücken. Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit im Dezember auf 34 600 Frauen und Männer leicht angestiegen (siehe Grafik). Allerdings sei dies teilweise auf die winterliche Witterung zurückzuführen, heißt es bei der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (BA)

Saarbrücken. Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit im Dezember auf 34 600 Frauen und Männer leicht angestiegen (siehe Grafik). Allerdings sei dies teilweise auf die winterliche Witterung zurückzuführen, heißt es bei der Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit (BA). Vor allem im Baugewerbe, in der Transport- und Logistikbranche sowie in der Land- und Forstwirtschaft seien Mitarbeiter entlassen worden. Im Durchschnitt des Jahres 2008 waren 37 000 Frauen und Männer arbeitslos, 5600 weniger als 2007. Eine geringere Arbeitslosenzahl habe es zuletzt 1991 gegeben, so die BA. Die durchschnittliche Arbeitslosenquote liegt bei 7,3 Prozent. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist 2008 weiter gestiegen. Im Herbst waren im Saarland mehr als 358 000 Arbeitnehmer beschäftigt, 6600 oder 1,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort