| 20:33 Uhr

Stadtrat Völklingen stimmt Amazon-Verteilzentrum zu
Stadtrat Völklingen für Amazon-Verteilzentrum

Völklingen. Der Online-Händler Amazon will auf dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks in Völklingen-Wehrden ein Paket-Verteilzentrum bauen und betreiben. Es soll nach Unternehmensangaben rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft 2020 den Betrieb aufnehmen. sm

Trotz der inzwischen mehrfach geäußerten Kritik an den Arbeitsbedingungen in dem Verteilzentrum stimmte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung zu, das Bebauungsplanverfahren „ehemaliges Kraftwerksgelände“ im Stadtteil Wehrden einzuleiten. Insgesamt 110 Beschäftigte sollen voraussichtlich in Völklingen arbeiten, zu den Spitzenzeiten im Weihnachtsgeschäft November und Dezember wird noch weiter aufgestockt. Dann sollen es voraussichtlich um die 200 Mitarbeiter sein. Das Gebäude soll 6700 Quadratmeter groß werden.


Massive Kritik an den Arbeitsbedingungen bei Amazon kam vor allem von der Linken und den Grünen. Ein Unternehmensvertreter versicherte unterdessen, dass bei Amazon auch Betriebsräte gegründet werden dürfen. Das Unternehmen beschäftige Leiharbeiter, übernehme aber auch einige in feste Arbeitsverhältnisse. Mit großer Mehrheit stimmte der Stadtrat schließlich zu, das Bebauungsplanverfahren einzuleiten.