Ryanair will sechs der elf Maschinen aus Hahn abziehen

Ryanair will sechs der elf Maschinen aus Hahn abziehen

Mayen. Der irische Billigflieger Ryanair will seine Flotte am Flughafen Frankfurt-Hahn offenbar stark reduzieren. Geplant sei der Abzug von sechs der derzeit elf stationierten Maschinen, berichtete der "Cochemer Wochenspiegel" am Wochenende ohne genauere Quellenangabe

Mayen. Der irische Billigflieger Ryanair will seine Flotte am Flughafen Frankfurt-Hahn offenbar stark reduzieren. Geplant sei der Abzug von sechs der derzeit elf stationierten Maschinen, berichtete der "Cochemer Wochenspiegel" am Wochenende ohne genauere Quellenangabe. Nach Informationen der Zeitung plant Ryanair sogar einen kompletten Rückzug vom Flughafen Hahn, sollte der Flughafenbetreiber im Hunsrück nicht die geplante Einführung einer Terminalgebühr in Höhe von drei Euro zurücknehmen. Morgen will Ryanair in Frankfurt am Main eine "signifikante Ankündigung für Frankfurt-Hahn" machen, teilte die irische Fluglinie am Freitag mit. Das Unternehmen hatte bereits nach der Ankündigung einer Terminalgebühr im Dezember gedroht, "eine Vielzahl" der 50 Flugverbindungen am Flughafen Hahn zu streichen. ddp