| 20:54 Uhr

Leserbrief Ryanair verschärft Regeln für Handgepäck
Passagiere können hier etwas ändern

Ryanair/Handgepäck-Regeln

Ein im Wesentlichen auf Steuer- und Sozialversicherungsumgehung in den jeweiligen Ländern angelegtes Geschäftsmodell sollte man nicht unterstützen. Schon gar nicht zu Lasten der Mitarbeiter. Während der Chef aus Irland für Millionen ein herrschaftliches Palais auf Mallorca erwirbt, sitzen Piloten und Flugbegleiter im Krankheitsfall ohne Gehalt zu Hause. Das ist Großgrundbesitzerdenken im 21. Jahrhundert. Für die Wahrnehmung der im Grundgesetz garantierten Grundrechte werden noch immer Beschäftigte fristlos entlassen. Es liegt an uns (potenziellen) Passagieren, nicht nur an der Politik, hier für Veränderung zu sorgen.


Rainer Prosik, Hattenhofen (BaWü)