| 20:48 Uhr

Berlin
Ryanair beantragt Slots für Tegel

Berlin. () Die Fluggesellschaft Ryanair will sich im Rennen um den Zugang zum Berliner Flughafen Tegel nicht geschlagen geben. Die Iren stellen in Aussicht, neun Flugzeuge am größten Flughafen der Hauptstadt zu stationieren, und haben die Start- und Landerechte für den Sommerflugplan beantragt.

„Wir erwarten in Kürze eine Bestätigung der benötigten Slots“, so Ryanair am Freitag. Man wolle 30 Prozent der Kapazitäten der insolventen Air Berlin ersetzen. Ryanair hält schon neun Flugzeuge in Schönefeld. Ob die Iren auch in Tegel zum Zug kommen, ist offen, denn der Flughafen arbeitet an der Kapazitätsgrenze.