| 00:00 Uhr

Ruhiger Fluss der Schlichtheit: Andreas Hertels neues Album

Saarbrücken. Mit dem Soloalbum "Only trust your heart" muss der Pianist Andreas Hertel seine Nische finden: Mainstream-Jazzer, die eigentliche Klientel des Wiesbadeners, werden bei der Balladen-Sammlung flinke improvisatorische Aktionen und bewegte Rhythmen, wie etwa von Hertels Trio Groove Jazz Fanatics bekannt, vermissen. Stefan Uhrmacher

Esoterik- und Pop-Geneigten dürfte die Song-Manufaktur dagegen zu kunstvoll, der Klavierklang zu karg sein. Wer freilich unvoreingenommen und mit geschärften Ohren dem ruhigen Fluss des Reigens aus Hertel-Kompositionen und Klassikern von Gershwin oder Strayhorn folgt, wird Seltenes entdecken: Schlichtheit, Entschleunigung, Konzentration auf das Wesentliche. Fernab virtuoser Nabelschau ziehen die Seele und Wärme des mit Understatement punktenden Blue-note-Romantikers sanft in ihren Bann. ,,Only trust your heart”: Andreas Hertel, Piano (Nil-Records/Sena; www.andreashertel.de )