Mainz/Saarbrücken: Rheinland-Pfalz nennt Zahlen zum „Kerosin-Regen“

Mainz/Saarbrücken : Rheinland-Pfalz nennt Zahlen zum „Kerosin-Regen“

() Mehr als 241 Tonnen Kerosin haben Flugzeuge im Jahr 2016 über Rheinland-Pfalz abgelassen. Das sei fast doppelt so viel Treibstoff gewesen wie im Jahr zuvor, teilte das Umweltministerium des Landes unter Verweis auf Informationen der Bundesregierung. Nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) gingen in der ersten Jahreshälfte 2017 rund 187 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz nieder. Bei „Fuel Dumpings“ lassen Flugzeuge, die sich in einer Notlage befinden, Treibstoff ab, um landen zu können. Die Flugsicherung weise dem Piloten dafür ein Gebiet zu, hieß es. Bis heute gebe es keine belastbaren Daten über die Folgen für die Bevölkerung.

In der Saar-CDU/SPD-Landesregierung ist Kerosin-Ablassen offenbar kein Thema. Das Umweltministerium verwies ans Wirtschaftsressort bei der Frage, wie viel Kerosin 2015 bis 2017 über dem Saarland abregnete. Der Sprecher des Wirtschaftsministeriums Wolfgang Kerkhoff sagte: „Die besten Zahlen hat immer die Flugsicherung.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung