Rentenbesteuerung: Übergangsregel gebilligt

Rentenbesteuerung: Übergangsregel gebilligt

Rentenbesteuerung: Übergangsregel gebilligtMünchen. Die Übergangsregelung für die neue Besteuerung von Rentenbeiträgen und Renteneinkünften ist rechtmäßig. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat keine grundsätzlichen verfassungsrechtlichen Bedenken, heißt es in einem gestern bekanntgegebenen Urteil (Az: X R 34/07)

Rentenbesteuerung: Übergangsregel gebilligtMünchen. Die Übergangsregelung für die neue Besteuerung von Rentenbeiträgen und Renteneinkünften ist rechtmäßig. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat keine grundsätzlichen verfassungsrechtlichen Bedenken, heißt es in einem gestern bekanntgegebenen Urteil (Az: X R 34/07). Früher mussten die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung aus dem versteuerten Einkommen bezahlt werden, dafür waren die späteren Renten steuerfrei. Seit 2005 wird dies umgestellt. Ab 2025 können die Beiträge komplett vom zu versteuernden Einkommen abgezogen werden, dafür wird die spätere Rente besteuert. Kritiker befürchten Doppelbesteuerungen. Dies soll bei der Renten-Auszahlung geprüft werden. Wer sich ungerecht behandelt fühlt, kann klagen. afp Deutsche Zeitarbeiter schlecht geschütztFrankfurt. Zeitarbeiter sind nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) im internationalen Vergleich besonders schlecht geschützt. Gründe seien unter anderem der schlechte Kündigungsschutz für Zeitarbeiter und befristet Beschäftigte, sagte der Sprecher der OECD in Deutschland, Matthias Rumpf. afp Verbraucherschutz:Solarförderung senkenBerlin. Verbraucherschützer fordern eine radikale Neuausrichtung der deutschen Solarförderung. Da der Neubau an Solaranlagen die Prognosen um ein Vielfaches übertreffe, stiegen die Kosten für Verbraucher auf "nicht mehr tragbare Dimensionen", heißt es in einem Papier der Verbraucherzentrale Bundesverband. Die Verbraucherschützer plädieren daher für eine einmalige Reduzierung der staatlichen Förderung um 30 Prozent. ddp Saarbrücker Seminar zur MitarbeiterführungSaarbrücken.In einem zweitägigen Intensivseminar an der Universität des Saarlandes am 28. und 29. Januar lernen Nachwuchsführungskräfte, die Motivation ihrer Mitarbeiter zu fördern. Geleitet wird das Seminar von Trainerinnen des LMU Center for Leadership und Peoplemanagement der Uni München. redAnmeldung bei der Wissenschaftlichen Weiterbildungsakademie Saar (WiWAS) unter Tel. (06 81) 3 02 47 42.Möbelindustrie beklagt UmsatzeinbrücheKöln. Die Wirtschaftskrise hat die deutschen Möbelhersteller hart getroffen. Der Umsatz 2009 brach im Vergleich zum Vorjahr um rund zehn Prozent auf etwa 18,3 Milliarden Euro ein. Das teilte der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM) gestern mit. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung