| 20:21 Uhr

Leserbrief Jagd
Reiner Zynismus in diesem Bericht

Junge Saar-Jägerin

Es ist reiner Zynismus, dass in einem Artikel, in dem eine junge Frau beschreibt, dass ihr schönstes Geburtstagsgeschenk das Töten eines Rehbocks war, der Tod von Rehen durch Autos als trauriges Schicksal dargestellt wird. Sie werden den Rehbock bestimmt ebenso um seine Bleivergiftung beneiden wie die vor dem Mäher geretteten Kitze; immerhin wird jenen so die Möglichkeit gegeben, später ebenfalls einen schönen Kugeltod und nicht einen schrecklichen Klingentod zu sterben. Das nenne ich wahre Liebe zu Natur und Tier.


Jens Raquet, Saarbrücken