| 20:40 Uhr

Leserbrief Der Fall Hans-georg Maaßen
Hin und Her bringt weniger Stimmen

 Was hat Herr Maaßen eigentlich falsch gemacht – außer, dass er meines Erachtens die Wahrheit verkündet hat? Und wenn eine Frau AKK verkündet, aus Res­pekt vor dem deutschen Volk und um Neuwahlen abzuwenden, sich so entschieden zu haben (was jetzt wiederum revidiert wird), dann fühle ich mich verschaukelt, denn es geht letzten Endes nur um die Angst des Machtverlustes.

Und wieso kümmert sich eine Frau Nahles plötzlich darum, wie die Meinung im Land ist? Die bestand doch vorher schon. Bitte vorher denken und dann entscheiden! Das viele Hin und Her bringt nicht mehr Wählerstimmen, sondern weniger – der Zug ist längst abgefahren! Fakt ist, alles was früher falsch war, ist heute richtig. Die Verdrehung der Tatsachen ist unverkennbar. Und wenn man glaubt, den Menschen hier ein X für ein U vormachen zu können, dann ist das ein entscheidender Fehler. Es wird höchste Zeit, dass dieser Saftladen neu geordnet wird. Jesus hätte die falschen Pharisäer aus dem Tempel geworfen.


Lilli Vogelgesang, Mandelbachtal