| 20:48 Uhr

Radsport
Vor Ellen Dienert verneigt sich der Berg

Florian Schmitz holte mit Platz drei bei der U17 eine von insgesamt zwölf Medaillen für den RV Blitz Oberbexbach, der mit sechs Titeln der erfolgreichste Verein bei der Bergzeit- Landesmeisterschaft war.
Florian Schmitz holte mit Platz drei bei der U17 eine von insgesamt zwölf Medaillen für den RV Blitz Oberbexbach, der mit sechs Titeln der erfolgreichste Verein bei der Bergzeit- Landesmeisterschaft war. FOTO: Hagen
Homburg. Radsportler des RV Blitz Oberbexbach räumt bei Landesmeisterschaften im Bergzeitfahren ab Von Markus Hagen

Die Radsportler des RV Blitz Oberbexbach hatten am Samstag bei den Landesmeisterschaften für das Saarland und Rheinland-Pfalz im Bergzeitfahren auf der Käshofer Straße in Homburg Grund zu jubeln. Am Ende gewannen sie sechs erste Plätze, einen zweiten Platz und fünf dritte Ränge bei den Saarlandmeisterschaften. Damit war der RV Blitz Oberbexbach der mit Abstand erfolgreichste Verein dieser Titelkämpfe.


 In der ABC-Amateurklasse war Christoph Ruffing der Beste. Er brauchte für die 5,48 Kilometer lange Distanz 10:23 Minuten und lag damit klar vor dem Zweiten Matthias Velten (RSC St. Ingbert, 10:42 Minuten) und seinem Oberbexbacher Vereinskollegen Oliver Zwick, der mit einer Zeit von 11:06 Minuten gestoppt wurde. In der Seniorenklasse vier wurde der Oberbexbacher Helmut Holl Dritter. Klaus Kunz vom RSC St. Ingbert wurde hier Landesmeister. Jochen Scheibler vom RV Blitz Oberbexbach bestätigte seine Favoritenrolle als Meister in 10:20 Minuten. Vereinskollge Thomas Ruffing wurde Dritter. Gold und Bronze gab es zudem in der Seniorenklasse zwei für die Oberbexbacher Harry Weirich und Uwe Sander.

 Ellen Dienert vom Gastgeber Radlerfreunde Homburg behielt bei den Frauen die Übersicht. Sie wurde mit sehr großem Vorsprung von 1:30 Minuten auf die Zweitplatzierte in 12:28 Minuten Saarlandmeisterin.



 Die Nachwuchsklassen dominierte der RV Blitz Oberbexbach. So holte sich U19-Starter Jan-Eric Rinke ebenso Platz eins, wie auch bei der U15 Jonas Holstein, der seinen Vereinskameraden Niklas Sandrock auf Platz zwei verwies. Florian Schmitz aus Oberbexbach wurde bei der U17 Dritter. Wie der Vater, so auch der Sohn hieß es bei der Entscheidung der Schüler U13 über 1,33 Kilometer. Luis Scheibler ließ nicht locker und wurde Saarlandmeister im Bergzeitfahren.

 Neben der Saarland- und Pfalzlandesmeisterschaft wurden auch die Homburger Stadtmeister ermittelt. Im Feld der Hobbyfahrer bei der Jugend setzte sich Fabian Drexler nach 1,33 Kilometern durch. Bei den Erwachsenen gewann Alian Hinzen. In der Stadtmeisterschaftswertung siegte Ekkehard Klein von den Radlerfreunden Homburg.