Radprofi Buchmann fällt bei Vuelta auf Platz zehn zurück

Radsport : Buchmann bei Vuelta noch auf Platz zehn

Radprofi Emanuel Buchmann aus Ravensburg ist bei der Spanien-Rundfahrt weiter zurückgefallen. Der 25 Jahre alte Fahrer der deutschen Bora-hansgrohe-Mannschaft konnte am Freitag im schweren Schlussanstieg der 13. Etappe den Top-Favoriten nicht folgen und verlor mehr als 40 Sekunden auf die Sieganwärter Nairo Quintana aus Kolumbien und den Briten Simon Yates.

In der Gesamtwertung rutschte Buchmann auf Platz zehn. Der Gesamt-Führende Jesus Herrada aus Spanien rettete 1:42 Minuten Vorsprung auf Yates.