| 21:50 Uhr

Leserbrief Wenn mangelnde Hygiene zur Gefahr für Patienten wird
Quantität statt Qualität beim Putzen

Mangelnde Hygiene ist Gefahr

Mangelnde Handhygiene des Pflegepersonals ist wohl durch enorme Belastung bedingt. Nicht bedacht wird die Reinigung der Klinikräume. Krankenhäuser und ähnliche Einrichtungen vergeben die Raumpflege an Unternehmen. Da diese Gewinne erzielen wollen, geben sie dem Reinigungspersonal entsprechende Vorgaben. Diese führen dazu, dass die Personen nicht mehr sehr auf Hygiene achten können, sondern primär Vorgaben erfüllen müssen. Im Vordergrund steht Quantität. Dies führt zur Vernachlässigung der Sauberkeit im Gesundheitswesen. Patienten leiden wegen Gewinnmaximierung, leider können sie sich nicht wehren.


Wolfgang Mitzel, Ottweiler