Saarbrücken: Quanteningenieure an der Saar-Uni

Saarbrücken : Quanteningenieure an der Saar-Uni

Ab dem kommenden Wintersemester bieten Physiker und Ingenieurwissenschaftler der Saar-Uni gemeinsam den Bachelorstudiengang Quantum Engineering an. Ein Masterstudiengang soll im nächsten Jahr folgen, so die Uni.

Die Entwicklung des Studiengangs trage der Tatsache Rechnung, dass nach jahrzehntelanger Forschung im Bereich der Quantenphysik, deren Ergebnisse in der Industrie stark nachgefragt seien. Es brauche Quanteningenieure, die die Technologie verstehen und darauf aufbauend Geräte entwickeln könnten, erklärt Jürgen Eschner, Professor für Quantenphotonik an der Saar-Uni.

Das Wissen aus der Quantenforschung soll im kooperativen Studiengang mit der technologischen Expertise der Ingenieure verknüpft werden. „Es geht darum, das, was bisher kurzfristig unter extremen Laborbedingungen funktionierte, reproduzierbar, stabil, schnell und zuverlässig zu machen“, sagt Messtechniker Professor Andreas Schütze, der den ingenieurwissenschaftlichen Teil des Studiums betreut.

Die Saar-Uni ist neues Mitglied im IBM-Q-Network, einem Verbund von Forschungseinrichtungen und Industriekonzernen, die zusammen quantentechnologische Anwendungen vorantreiben wollen. Frank Wilhelm-Mauch, Professor für Quanten- und Festkörpertheorie der Saar-Uni sieht darin auch Vorteile für Studienanfänger im Fach Quantum Engineering, die so Materialien und Plattform des IT-Konzerns nutzen könnten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung